Songmics Kniebank

Die Gartenarbeit bequemer machen – mit der Songmics Kniebank

Erst kürzlich bestellte jemand über meinen Amazon Kanal ein Produkt, was meine Aufmerksamkeit geweckt hat. Die Songmics Kniebank GGK01G, die ich euch hier etwas näher vorstellen möchte.

Wer kein Hochbeet sein Eigen nennt, muss für gewisse Gartenarbeiten wie Säen, Pflanzen, Unkraut jäten immer „auf die Knie“. Vor allem für ältere Menschen ist das nicht nur unbequem sondern auch ungesund. Vielleicht kennt ihr diese Schaumstoffunterlagen – Kniekissen genannt, die man sich als Schutz für die Knie kaufen kann – die Songmics Kniebank funktioniert so ähnlich. Allerdings kann man mit ihr auch im Sitzen arbeiten, denn wenn man das Teil ausklappt, entpuppt es sich als Sitzhocker, der bis 150 kg aushält (also auch für mich geeignet).

An den Seiten wurden Stützbügel aus Stahlrohr hochgezogen, die das Aufstehen sehr erleichtern. Dazu gibt es als Clou eine Werkzeugtasche, in der man Handgeräte verstauen kann, die man gerade für die Arbeiten braucht. Das lästige Ablegen des Werkzeugs irgendwo entfällt damit. Möchte man ebenerdig arbeiten, wird die Kniekissenunterlage einfach in Bodenhöhe angebracht. Wie gesagt, ist das Teil zusammenklappbar und mit etwa 2,5 kg auch noch gut transportabel. Ich überlege mir ernsthaft, auch gleich so ein Teil zu besorgen, da ich die Arbeiten auf einem Plastikhöckerchen leid bin.

Produktdetails

Material

  • Rahmen: Stahlrohr
  • Kissen: EVA-Schaumstoff
  • Werkzeugtasche: 600 D Polyester

Maße

  • Rohrdurchmesser: 22 cm
  • Aufgeklappt: 59 x 48 x 27 cm (B x H x T)
  • Zusammengeklappt: 59 x 12 x 27 cm (B x H x T)
  • Werkzeugtasche: 26 x 19 cm (L x B)
  • EVA-Schaumstoff: 40,5 x 2,2 x 15,5 (B x H x T)
  • Gewicht: 2,66 kg

Hier kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.