Gärtnermesser, Hippe oder Opinel

Es gibt Arbeitsgeräte, die für einen Gärtner und die Arbeit im Garten einfach unerlässlich sind – Ein gutes Gärtnermesser gehört unbedingt dazu.

Was ist ein Gärtnermesser und wozu wird es verwendet?

Es gibt viele Bezeichnungen für das vielseitige Werkzeug, das in Gärten unverzichtbar ist. Einige bezeichnen es einfach als Hippe, wobei damit die geschwungene Klingenform gemeint ist. Eine weitere gebräuchliche Kurzform ist Opinel, obwohl „Opinel“ eigentlich nur der Name einer Produktserie der gleichnamigen französischen Firma ist. Die Messer von Opinel haben sich jedoch seit mehr als 100 Jahren bewährt, so dass der Name Opinel zum Synonym für das allgemeine Gartenmesser geworden ist. Ähnlich wie Tempo für Zellstofftaschentücher oder Tesafilm für Klebeband.

Viele Gärtner bevorzugen spezielle Okuliermesser, die für das Veredeln von Obstgehölzen verwendet werden können. Dieses Messer ist eine spezielle Form des Gartenmessers und wird gezielt für diesen Zweck ausgewählt.

Im Wesentlichen handelt es sich bei einem Gärtnermesser um ein Klapp- oder Einhandmesser mit einem (Holz-)Griff und einer geraden oder geschwungenen kurzen bis mittellangen Klinge aus (vorzugsweise geschmiedetem) Stahl. Es wird häufig für kleinere Schnittarbeiten verwendet, zum Beispiel zum Ausschneiden von Baumwunden oder zum Glätten von abgesägten Astkanten. Ein weiterer wichtiger Anwendungsbereich ist das Veredeln von Rosengewächsen oder Obstbäumen mit speziellen Schnitttechniken. Hier ist ein Okuliermesser die beste Wahl, da es die passende Klingenform und -größe für diese Aufgabe mitbringt.

Mein Gärtnermesser ist immer bei mir und ich nutze es regelmäßig für viele verschiedene Gartenarbeiten. Zu Beginn hatte ich ein günstiges Messer vom Grabbeltisch für 5 Euro, mit dem man zwar arbeiten kann, aber es ist wie mit einem alten russischen Wolga – man kommt ans Ziel, aber es ist nicht gerade bequem. Daher empfehle ich, nicht am falschen Ende zu sparen und in ein hochwertiges Gartenmesser zu investieren.

Ich benutze derzeit ein über 60 Jahre altes Gärtnermesser von C. Jul. Herbertz, das ein Familienstück der Herrin des Gartens ist. Es hat nur knapp 10 € gekostet, um es aufzuarbeiten, und das war eine absolut richtige Entscheidung. C. Jul. Herbertz produziert Messer für viele namhafte Hersteller und hat exklusive Vertriebslizenzen für einige sehr bedeutende Marken.

Kriterien für ein gutes Gartenmesser

Bei der Auswahl eines Gartenmessers sind mehrere Kriterien zu beachten:

  1. Rostfreiheit: Ein Gartenmesser wird oft in Kontakt mit Feuchtigkeit kommen, daher ist es wichtig, dass die Klinge rostfrei ist.
  2. Klingenlänge: Die Länge der Klinge hängt von der Art der Arbeit ab, die ihr mit dem Messer ausführen möchtet. Für feinere Arbeiten, wie z.B. das Schneiden von Blumen, ist eine kürzere Klinge besser geeignet. Für gröbere Arbeiten wie das Schneiden von Ästen benötigt ihr dagegen eine längere Klinge.
  3. Klingenform: Es gibt verschiedene Klingenformen, die sich für unterschiedliche Arbeiten eignen. Eine gerade Klinge eignet sich gut zum Schneiden von Ästen, während eine geschwungene Klinge besser für das Schneiden von Pflanzen und Blumen geeignet ist.
  4. Die Arretierung der Klinge muss leichtgängig und dennoch sicher sein, denn nur eine fest eingerastete Klinge ist eine sichere Klinge. Daher ist es wichtig, auf eine zuverlässige Arretierung zu achten. Safety first!
  5. Gewicht: Das Gewicht des Messers ist wichtig, da es Einfluss auf die Handhabung und die Kraftausübung beim Schneiden hat. Ein zu schweres Messer kann schnell anstrengend werden.
  6. Ergonomie: Der Griff des Messers sollte ergonomisch geformt sein und gut in der Hand liegen, um eine optimale Kontrolle und Präzision beim Schneiden zu gewährleisten. Außerdem ist ein gut zu bedienendes Gartenmesser nicht so anfällig für Unfälle. Ob ihr euch für einen Edelholzgriff mit Silberbeschlägen oder Nylon wie bei Victorinox entscheidet, hängt von eurem Geschmack und Budget ab.
  7. Preis: Je nach Qualität und Ausstattung können die Preise für Gartenmesser sehr unterschiedlich sein. Es lohnt sich, einen höheren Preis für ein hochwertiges Messer zu zahlen, da es länger hält und besser schneidet.

Die folgenden Gärtnermesser möchte ich euch empfehlen

Die folgende Auflistung mit empfehlenswerten Gartenmessern basiert auf einer Kombination aus persönlicher Erfahrung und Empfehlungen von Experten sowie Käufern.
Bei der großen Auswahl an Gartenmessern wird es schwierig sein, das perfekte Messer zu finden. Die Unterschiede in Verarbeitung, Qualität und Preis sind jedoch vielfältig, und es kommt darauf an, welche Kriterien einem persönlich wichtig sind.

Meiner Erfahrung nach kann man aber mit den Marken Victorinox, Opinel und Fiskars generell nichts falsch machen. Diese Hersteller bieten Top-Schneidewerkzeuge an.

Betrachtet daher die nachfolgende Liste als Orientierungshilfe bei der Suche nach dem idealen Gartenmesser.

Victorinox Gartenmesser 3-in-1 (gerade Klinge, gebogene Klinge, Rindenlöser)

Der Messerhersteller mit Weltruf, Victorinox, bietet mit diesem Okuliermesser ein Gartenmesser mit 3 Funktionen im bekannten Taschenmesserdesign an. Enthalten sind eine gerade Klinge, eine gebogene Hippen-Klinge und ein Rindenlöser aus Messing. Der 10 cm lange Griff besteht aus Nylon. Die Edelstahlklingen sind 50 mm lang und einseitig angeschliffen.
Wer alles in einem haben will, um einerseits einfache Arbeiten durchzuführen und andererseits die Knospenbildung bei Rosen, Sträuchern oder Bäumen anzuregen – der ist mit diesem Victorinox Gärtnermesser gut beraten. Schweizer Qualität und ein solider Preis.

FELCO 3.90 20 Okulier- / Schneidmesser 

Die Firma Felco ist eigentlich für ihre langlebigen und hochwertigen Gartenscheren bekannt. Dieses (Rosen)Okuliermesser ist zum Rindenpropfen, Schneiden und zur Kopulation geeignet. Die rechtsseitige, am Ende leicht gebogene Klinge stellt auch im Bereich der Floristik eine Verbesserung dar. Auf der Klingenoberseite des Messers befindet sich ein Rindenheber. Der rote Nylongriff und die Aufmachung sehen einem Victorinox Messer schon sehr ähnlich, so dass man über eine gemeinsame Abkunft spekulieren könnte.

Linsen-outdoor Garden Knife

Wer ein einfaches Allround-Gartenmesser für den kleinen Geldbeutel sucht, sollte sich einmal das Gartenmesser von Linsen-Outdoor ansehen. Hervorragend geeignet zum Pfropfen, Okulieren und für kleine Schnittarbeiten. Aber auch als Pilzmesser einsetzbar. Die gerade und vorn abgestumpfte Klinge ist aus rostfreiem Edelstahl und der ergonomisch geformte Griff aus Rosenholz, es ist also auch optisch ein Hingucker. Die Gesamtlänge beträgt ca. 19 cm, die Faltlänge 11 cm, die Klingenlänge etwa 6 cm.

Opinel N° 8

Das rechts abgebildete Messer ist ein Klassiker von Opinel (Modell Nummer 8). Einfache aber durchdachte Verarbeitung. Eine sichere Arretierung der Klinge garantiert unfallfreies Arbeiten. Der für die Klinge verwendete Karbonstahl erlaubt ein Schleifen bis zur Rasiermesserschärfe.
Gut, günstig, Opinel.

Opinel Uni 113110 (Serpette No.10)

Von Opinel gibt es auch ein Gärtnermesser mit der geschwungenen Klinge, wie man sie von der Hippe her kennt. Der aus Buchenholz gefertigte Griff gibt ein gutes Handgefühl. Bei einer Heftlänge von 11,5 cm misst die Klinge aus rostfreiem Stahl 10 cm.

Opinel-Gärtnermesser-Set

Freude herrscht: von Opinel gibt es ein 3er Set Gärtnermesser in einer Box zu kaufen.
Enthalten sind ein Allzweckmesser mit gerader Klinge, ein Messer mit gebogener Klinge (Hippe) und ein Sägemesser. Die Klingen bestehen aus legiertem Stahl und alle Messer sind schön leicht und liegen gut in der Hand. Für einen Aufpreis kann man die Messer auch individuell gravieren lassen. Als Geschenkset für einen Gärtner oder eine Gärtnerin also bestens geeignet.

CRS® Gartenmesser mit 2 Klingen (Gartenhippe, Okuliermesser)

Das CRS Gartenmesser kommt mit einer gebogenen Klinge (Hippe) und einer geraden Klinge (Kopuliermesser) zu einem wirklich akzeptablen Preis daher. Beide Klingen aus rostfreiem Stahl sind einklappbar und lassen sich für normale Gartenarbeiten aber auch zum Veredeln einsetzen. Die Griffe sind aus unbehandeltem Holz.

Fiskars Gartenhippe K62

Im Bereich Gartenwerkzeuge kommt man an der Firma Fiskars nicht vorbei!
Daher auch hier meine Empfehlung für die Fiskars Gartenhippe K62. Das ist ein echter Preiskracher und nicht umsonst die Nummer 1 auf Amazon.
Für sehr wenig Geld erhaltet ihr ein schwarzes, 17 cm langes und durch den Kunststoffgriff nur 50 gr schweres Gartenmesser. Gut, an die Kunststoff-Optik muss man sich bei Fiskars halt gewöhnen. Neben diesem allgemein gehaltenen Gärtnermesser gibt es noch ein K60 Okulier– und ein Kopuliermesser K61 von Fiskars, die ich auch empfehlen kann.

Hultafors Handwerkermesser RFR, 380060, Rostfreie Klinge

Seit über einhundert Jahren produziert die schwedische Firma Hultafors Werkzeug und Arbeitsgeräte für das Handwerk. Das Handwerkermesser RFR 380060 ist ein Beispiel für einfaches aber praktikables Design zu einem unschlagbaren Preis. Zum Allround-Messer mit der ca. 90 mm langen Klinge aus japanischem Stahl und dem PP-Kunststoffgriff gibt es eine Messerscheide zum Befestigen am Gürtel. Wer nicht unbedingt auf ein reines Gartenmesser wert legt, sollte zum Hultafors Handwerkermesser greifen.

„Bill Hook“ Gartenhippe aus Old Bear Serie von Antonini mit 8,8 cm Klinge

Von Antonini gibt es schon ewig lange Taschenmesser aus der Old Bear Serie. Mit dem Modell „Bill Hook“ steht dem Gärtner nun auch eine Hippe mit extrem geschwungener Klingenform zur Verfügung. Die Maße mit 21 cm Gesamtlänge bei 8,8 cm Klingenlänge sind beachtlich. Definitiv ein Messer für Erwachsene. Der aus Walnußholz gefertigte Griff hält durch eine Twist-Lock Drehring Arretierung die Klinge aus 420er Edelstahl stets in sicherer Position.
Old Bear bietet diese Modell auch als einfache Taschenmesser mit gerader Klinge an.

Gärtnermesser von Herbertz

Dieses hier abgebildete Taschenmesser von Herbertz stimmt zumindest in der Bauform mit dem 60 Jahre alten überein, das ich derzeit einsetze. Ob hier nur der Name gleichgeblieben ist, kann ich nicht sagen – aber ich bin mit meinem sehr zufrieden und die versilberten-Beschläge machen echt was her. Das Messer ist angenehm schwer. Man hat das Gefühl, wirklich etwas in der Hand zu halten.
Bei Amazon ist es zu einem Top-Preis erhältlich.

Berger Baumschulhippe 3910 mit einklappbarer Klinge und Holzgriff

Die Berger Baumschulhippe ist ein top Gartenmesser made in Germany. Ich würde die 180 mm Ausführung wählen, weil ihr dann eine Hippe mit Klingenlänge von 6,5 cm erhaltet. Der Klinge aus hochwertigem Kohlenstoffstahl schneidet alles. Egal ob Stecklinge, Holztriebe oder das Glätten von Wundrändern nach dem Baumschnitt. Und natürlich zur Veredelung von Gehölzen. Sie hat eine wirklich sehr schön geschwungene Form und die Klinge lässt sich sicher und einfach einklappen.
Berger bietet darüber hinaus weitere Varianten wie das Klappmesser (3600), Okuliermesser (3750) und Kopuliermesser (3820) an.

TINA MESSER 626 / 11 cm Garten- und Baumschulhippe

Wer eine Hippe bzw. ein Baumschulmesser fürs Leben sucht und dafür gern den entsprechenden Preis zahlt, sollte sich das Modell 626 / 11 cm von TINA Messer ansehen.
Die TINA Messerfabrik in Reutlingen produziert seit 150 Jahren Qualitätsprodukte für Gärtnereien und Baumschulen. Der überwiegende Teil der Produktion ist für den einfachen Gärtner zu speziell (Okulier-, Kopulier- und Veredelungsmesser), aber mit der leichten 626 Hippe und ihrer 7 cm Klinge hat TINA auch ein Gartenmesser für den ambitionierten Hobbygärtner im Sortiment.
Leichte Ausführung, einseitig angeschliffene Stahlklinge, Griff aus poliertem Nussbaumholz und Messingeinlagen.

Mora Companion Outdoor Messer mit rostfreiem Sandvik Edelstahl 12C27

Das Companion Outdoor Messer von Mora ist auch wie das Hultafors kein reines Gärtnermesser. Allerdings lässt es sich als solches verwenden. Es kann aber auch im Outdoor-, Camping- und Freizeitbereich eingesetzt werden. Die 10,5 cm lange Klinge ist aus rostfreiem Sandvik Edelstahl gefertigt.
Durch seinen zweifarbigen Kunststoffgriff ist das Messer relativ leicht und findet in der mitgelieferten, auffälligen Scheide in neonblauem Plastik einen sicheren Halt. Mittels Clip kann das Moramesser auch am Gürtel getragen werden.
Der Unterschied zum ähnlich konzipierten Hultafors Messer liegt im höheren Preis, aber auch hier ist das Preis-Leistungsverhältnis immer noch mehr als in Ordnung.

Gartenmesser nachschärfen – Schleifsteine und Messerschärfer

Jedes Schneidewerkzeug verliert im Laufe der Zeit an Schärfe und ein scharfes Gartenmesser ist entscheidend für eine sichere und effektive Gartenarbeit. Während Rasenmäher, Kettensägen, motorbetriebene Heckenscheren und Spaten in der Regel von professionellen Werkzeugschleifern geschärft werden sollten, kann man Gartenmesser, Gartenscheren und ähnliche Werkzeuge theoretisch auch selbst schärfen. Allerdings wird das Ergebnis eines Profis selten erreicht.

Die Grundvoraussetzung für das Schärfen von Gartenmessern ist ein Schleifstein oder ein Set aus Schleifsteinen mit verschiedenen Körnungen. Wer oft und viel schleift, kann auch über die Anschaffung einer Doppelschleifmaschine nachdenken. Die Auswahl an Schleifsteinen ist jedoch oft überwältigend. Es empfiehlt sich daher, mit einem einfachen und günstigen Schleifstein zu beginnen und sich langsam weiterzuentwickeln.

ChefMe! Schleifstein Set 4-in-1 mit deutscher Anleitung 400/1000 und 3000/8000

Das 4-in-1 Schleifstein Set von ChefMe! deckt mit den Körnungen 400/1000 und 3000/8000 eigentlich alle Anwendungen in Küche, Haushalt und Garten ab. Da müsst ihr schon ein mehrere einhundert Euro Gartenmesser besitzen, wenn dieses Schleifstein Set dafür nicht geeignet ist. Die Schleifsteine sind jeweils 18 cm x 6 cm x 3 cm groß. Eine Anleitung auf deutsch ist enthalten.

Fiskars Axt- und Messerschärfer, Keramik- Schleifkopf, 1000601

Mit dem Axt- und Messerschärfer ist das Schärfen von Äxten und Messern ein Kinderspiel. Egal ob Rechts- oder Linkshänder. Der langlebige Spezialkeramik-Schleifkopf führt die Klingen in Zug- und Schubrichtung automatisch, während sich der Winkel individuell einstellen lässt. Leicht zu reinigen und das unverwechselbare Design von Fiskars machen den Messerschärfer zu einem nützlichen Helfer für kleines Geld.

BearMoo 2-IN-1 Schleifstein 400/1000

Ja, dieser sehr günstige Kombi-Wetzstein kommt aus China (wie so mittlerweile fast alles). Wen das nicht stört oder keine Qualitätsbedenken hat, erhält für den Preis von 14 Euro einen soliden Schleifstein mit 400er und 1000er Körnung, mit dem sich das Gartenmesser auf eine ausreichende Schärfe bringen lassen sollte. Dazu gibt es noch eine Anti-Rutschunterlage aus Silikon.