In einem Garten ist die Bepflanzung natürlich das Wichtigste. Sonst macht ja alles keinen Sinn.

Von Haus aus würde ich das ja nicht so eng sehen, aber die Kleingartenvereine und ihre Gartenordnungen schreiben vor, dass der Schwerpunkt eindeutig auf dem Nutzgarten liegen muss.
Wer dann beispielsweise nur Blumen anpflanzen möchte oder eine Minigolfanlage mit Zierrasen aufbaut, hat Pech.
Deshalb unterscheidet man zwischen Nutzpflanzen wie Obst und Gemüse und Blumen oder Zierpflanzen (wobei das ein weites Feld sein kann). So mache ich das hier auch. Ich werde aber versuchen, an der ein oder anderen Stelle die Gewohnheiten etwas aufzubrechen. Zum Beispiel finde ich blühenden Basilikum als Zierpflanze äußerst dekorativ und aus den hübschen Ringelblumen kann man aromatisierte Butter und Tee zubereiten. Die Grenzen sind also fließend.

Obst und Gemüse

Obstbäume, Beerensträucher, über der Erde, unter der Erde – alles, was hauptsächlich der Ernährung dient.

Blumen und Zierpflanzen

Alles was blüht oder den Garten verschönert