Schneeglöckchen

Schneeglöckchen

Schneeglöckchen Frühblüher
Schneeglöckchen

Das Schneeglöckchen trägt seinen Namen aufgrund seiner Fähigkeit, bereits im Spätwinter zu blühen, wenn noch alles mit einer leichten Schneedecke bedeckt ist.

Das Schneeglöckchen ist für viele Mensche DER Frühblüher schlechthin, kündet es doch vom baldigen Ende des Winters und dem Beginn des Vorfrühlings.

Schneeglöckchen als Zwiebelpflanzen werden in Horsten gepflanzt. Einzeln wirken die Pflanzen nicht so, aber wenn sich mal ganze blühende Teppiche durch den Garten ziehen, sind sie eine wahre Augenweide.

In der Januar/Februar Ausgabe der Landlust 2015 ist ein umfangreicher Artikel über Schneeglöckchenfreunde und -züchter zu lesen. Wer genau beobachtet, kann unterschiedliche Varianten in der Größe und Blütenform ausmachen.

Nach der Blüte zieht das Schneeglöckchen seine Blätter wieder ein und schaut erst in einem Jahr wieder aus dem Boden.