100 kreative Garten-Projekte: Einfache Projekte von Hochbeet bis Herbstkranz.

Rezension zu: 100 kreative Garten-Projekte: Einfache Projekte von Hochbeet bis Herbstkranz.

Malena Skote legt hier ein wundervolles Buch zum Thema Gartenprojekte vor. Es ist eines der schönsten Veröffentlichungen aus dieser Kategorie, die ich bisher gesehen habe.

Das Buch wurde aus dem Schwedischen übertragen und erschien in der ersten Auflage Februar 2015 in Deutschland.

Buchdetails

  • Titel: 100 kreative Garten-Projekte: Einfache Projekte von Hochbeet bis Herbstkranz.
  • Autor: Malena Skote
  • Jahr: 2015
  • Verlag: Landwirtschaftsverlag Münster
  • Seiten: 160
  • Preis: 19,95 €
  • ISBN: 978-3784353517

Die Schwedin Malena Skote ist Architektin, die nebenbei gärtnert, photographiert, illustriert und wie man liest: auch Bücher veröffentlicht. Sie hat also den richtigen Background, um in diese Buch überzeugend ihre Projekte und Ideen vorzustellen.

100 kreative Garten-Projekte: Einfache Projekte von Hochbeet bis Herbstkranz.
100 kreative Garten-Projekte: Einfache Projekte von Hochbeet bis Herbstkranz.

Auch wenn der Schwierigkeitsgrad vor allem bei den Betonarbeiten größer ist als bei einfachen Dekoarbeiten – die Autorin beschreibt alles so einfach, als wenn man Pfannkuchen zubereitet. Es gibt auch keine Einführung in benötigtes Werkzeug oder Geräte. Ebenso werden keine Zeitangaben gemacht. Der Leser folgt den Realisierungsvorschlägen oder lässt sich von den Ideen inspirieren und los geht’s. Etwaige Befürchtungen, dies und das wäre zu schwer oder jenes kann ich vielleicht nicht, kommen gar nicht erst auf.

Die Projekte in de Buch folgen grob einer jahreszeitlichen Ordnung. Es beginnt sinnigerweise mit dem ausklingenden Winter bzw. Vorfrühling, wo sich alles um Aussäen, Anzucht, Frühblüher und Nistplätze für Vögel oder Insektenhotels dreht.
Dann geht es lose weiter mit dem Küchengarten, Rankhilfen, Beeteinfassungen, Blumentöpfe und -wannen, Pflastern, Mosaike erstellen, Wärmehilfe für den Winter und Dekorationen. Nützliches und rein Dekoratives halten sich in etwa die Waage.
Da Malena Skote alles in ihrem eigenen Garten in Schweden ausprobiert, sehe ich bei der Übertragung auf unsere klimatischen Gegebenheiten keine Probleme. Wenn der Frostschutz bei den Pflanzen in Schweden ausreicht, wird er hier erst recht funktionieren.
In einem weiteren Buch widmet sich die Autorin ganz und gar den Arbeiten mit Beton. Diese Fixierung kann sie hier nicht ablegen, weshalb sie davon ausgehen können, dass nach dem Durcharbeiten dieses Buches und seiner Projekte, ihr Garten von Betonobjekten und Bewehrungseisen nur so wimmelt. Ich hätte es mir manchmal etwas Holz-basierter gewünscht, aber das ist schon in Ordnung so. Gegenüber anderen Büchern aus dieser Kategorie wirken die Projekte nicht von vornherein recycled. Man erkennt zwar den Do-it-Yourself Charakter, aber alles wirkt trotzdem sehr solide und gediegen.

Bei den Projekten selbst sollte man keine großen Überraschungen erwarten. Es findet sich im Prinzip auch hier alles, was zum Standardrepertoire eines Ratgebers für Gartenprojekte gehört: der Nistkasten, das Insektenhotel, das Frühbeet aus alten Fenstern, die selbstgemachten Pflanzschilder, die Rankhilfen und weiteres mehr.
Einige Sachen muss man eventuell als für sich persönlich unnütz überlesen (dazu zähle ich die angemalte Schubkarre und so Dekoobjekte aus Moos), aber worin sich das Buch von anderen Alternativen abhebt sind eben die Betongeschichten. Hier werden Töpfe und Kübel gegossen, kleine Pfeiler gemauert und Mosaiktische gezaubert, dass es eine wahre Freude ist. Man braucht hier auch wirklich keine Maurerlehre absolviert zu haben, um das so hinzubekommen wie auf den Abbildungen. Ein bisschen Übung führt zwar zu besseren Ergebnissen, aber im Prinzip werden alle Schritte bei Skote idiotensicher erklärt. Zusätzlich erfährt man Hintergründe, warum dieses oder jenes so gebaut werden muss, damit es seinen Zweck erfüllt (z.B. das Nistverhalten von Wildbienen oder dass Vögel in ihren Vogeltränken auch immer stehen wollen).

Meine Lieblingsprojekte sind folgende:

  • die verschiedenen Insektenhotels
  • geflochtene Zäune, Staudenhalterungen und Sichtschutz
  • die verwittert aussehenden Behältnisse aus Hypertufa
  • die mit Mosaiken ausgelegten Flächen

Aber bei den 100 Vorschlägen ist sicher für jeden etwas dabei.

Die Qualität des Buches ist sehr gut. Feste Bindung, 1a Photos und Abbildungen sowie schweres, weißes Papier. Die Größe ist mit DIN A4 ausreichend, wobei ich hier eher ein Querformat gewählt hätte. Frau Skote beschreibt die Schritte einfach und verständlich, an manchen Stellen vielleicht ein wenig zu einfach. Nicht jeder ist so handwerklich und kreativ begabt wie eine hauptberufliche Architektin und Gärtnerin. anche Sachen sind in ihrem Nutzen auch etwas fragwürdig wie die aus Blechdosen geschnittenen Pflanzschildchen (scharfe Ränder) und die dünnen Rankhilfen aus Weide (windfest ist anders), auch dass das Thema Wasser/Bewässerung mit einer Regentonnenverkleidung stiefmütterlich behandelt wird, ist schade. Diese Punkte schmälern die Qualität des Buches aber nur unwesentlich.

Fazit

Ein schön gestaltetes und mit großer Hingabe zum Thema komponiertes Handbuch zum Thema Projekte für den Kleingärtner. Dass die Autorin hauptberuflich Architektin ist, merkt man ihm etwas an. Viel Metall und Feinbeton, weniger Holz. Dafür sind die Ideen gut und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Alles ist so beschrieben und illustriert, dass Einsteiger keine Sorge vor Überforderung haben müssen. Ein Klasse Geschenk für Gärtner, denen Do-it-yourself kein Fremdwort ist und die eigen gestaltete Sachen mögen. Der Preis geht in Ordnung.

Kaufen kann man das Buch z.B. bei Amazon: 100 kreative Garten-Projekte: Einfache Projekte von Hochbeet bis Herbstkranz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.