Möhren nicht mit Stallmist düngen

Es gibt einen ganz bestimmten Grund, weshalb Möhren nie mit Stallmist (schon gar nicht frischem) gedüngt werden sollen.

Stallmist begünstigt unter anderem das Aufkommen der Möhrenfliege. Die Möhrenfliege ist einer der gefährlichsten Schädlinge der Möhre, also in dem Fall die Larven, welche hässliche Gänge in die Möhre fressen. Natürlich könnte man es mit Insektenschutznetzen versuchen, aber das ist sinnlos, wenn man sich den Schädling bereits durch die Düngung ins Beet geholt hat.

Also, lasst die Finger vom Stallmist, wenn ihr Möhren (oder Zwiebeln) gesät habt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.