Buschbohne der Sorte Marona – Bingenheimer Saatgut

Und wieder ist eine Entscheidung getroffen worden, was in der Saison 2015 für Gemüse angebaut wird.

Die Buschbohne Marona vom Bingenheimer Saatgut.

Ich persönlich esse zwar Bohnen gern, aber im Garten finde ich sie recht langweilig. Man braucht viel Platz, um eine einigermaßen zufriedenstellende Ernte zu produzieren. Bei Kletterbohnen kommt noch hinzu, dass man – egal welche Anbaumethode man wählt – ein Schattenproblem bekommt.

Nichtsdestotrotz, die Herrin des Gartens hat sich Buschbohnen gewünscht, also haben wir geschaut, was der Demeter-zertifizierte Saatguthändler Bingenheimer Saatgut im Angebot hat und voila: Marona heisst eine Sorte.

Marona ist eine sehr frühe, langhülsige und aufflauffreudige Sorte. Sie soll einen hohen Ertrag garantieren und auch für den Herbstanbau geeignet sein. Zudem verträgt sie Trockenheit, was bei Bohnen eher selten ist.

Sie wird Mai-Juni ausgesät und kann ab Mitte Juli bis in den September geerntet werden. Der Inhalt der Packung reicht für 3-5 Quadratmeter aus, wenn die Pflanzen mit einem Abstand von 40 cm in Reihe gesetzt werden.

Erwerben kann man die Sorte im Gartenfachhandel oder bei Amazon: Bingenheimer Saatgut Bio Buschbohnen „Marona“ (1 Tüte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.