Die Wetter-Anomalie in der zweiten Februarhälfte hat viele Gärtner aufs Glatteis geführt. Die dachten, Temperaturen knapp unter 20 Grad – das geht jetzt so weiter. Nein, wie die Sturm- und Regenphase derzeit beweist. Wer kein Gewächshaus oder Frühbeet sein eigen nennt, hält jetzt mal gepflegt die Füße still. Es mag sicher einige Salatsorten oder andere robuste Pflanzen geben, die jetzt ausgesät werden wollen – aber allgemeinhin ist jetzt eher die Zeit, sich an den vielen Frühblühern wie Schneeglöckchen, Krokussen, Märzenbechern oder manchen Primelsorten zu erfreuen. Auch aus einigen Sträucherknospen lugt gehörig das frische Blattgrün.

Wer hingegen das Gewächshaus startklar gemacht oder sein Frühbeet mit Pferdemist versehen hat, kann jetzt loslegen. Die dort ausgebrachten Pflanzen oder Saaten haben später einen eindeutigen Wachstums- oder Reifevorteil.

Mein Garten ist leider untergroß, weshalb ich den optischen Eindruck nicht mit einem wuchtigen Gewächshaus stören will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.